pro tipps

Recruitment Marketing für Menschen mit Migrationshintergrund

Zugewanderte Menschen stellen einen großen und wachsenden Teil der Erwerbsbevölkerung in Deutschland dar. Sie sind ein wichtiger Faktor für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes.

Als Unternehmen solltest du dir diese Zielgruppe nicht entgehen lassen. Mit gezieltem Recruitment Marketing kannst du dich als attraktiver Arbeitgeber für Menschen aus anderen Nationen positionieren und neue Talente gewinnen.

In diesem Blogpost zeige ich dir, wie du Social Media Advertising und Display Advertising einsetzen kannst, um Menschen mit Migrationshintergrund zu erreichen und anzulocken.

Zielgruppendefinition

Der erste Schritt ist die Definition deiner Zielgruppe. Wer sind die Menschen mit Migrationshintergrund, die du erreichen möchtest? Was sind ihre Interessen und Bedürfnisse?

Du kannst deine Zielgruppe anhand folgender Kriterien definieren:

  • Demographie: Alter, Geschlecht, Herkunftsland, Staatsangehörigkeit, Bildungsgrad, Berufserfahrung
  • Interessen: Sprache, Kultur, Religion, Freizeit
  • Verhalten: Social Media Nutzung, Online-Kaufverhalten, besuchte Websites & Channels

Für die Definition deiner Zielgruppe kannst du verschiedene Quellen nutzen, wie zum Beispiel:

  • Demografische Daten: Statistische Daten aus dem Statistischen Bundesamt oder dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Social Media Insights: Informationen über die Nutzung von Social Media durch Menschen mit Migrationshintergrund
  • Marktforschung: Umfragen oder Interviews mit zugewanderten Menschen

Denke auch hier daran, dass für die Bewerbung von Jobs besondere Regeln gelten, die Diskriminierung ausschließen. Du darfst daher deine Zielgruppen und die Inhalte der Ads nur eingeschränkt konfigurieren in Bezug auf Alter, Religion, ethnischem Hintergrund, Geschlecht und Wohnort u.a. Einige Möglichkeiten gibt es aber, dazu gehören Spracheinstellungen.

Inhalte

Die Inhalte deiner Anzeigen sollten sich an den Interessen und Bedürfnissen deiner Zielgruppe orientieren. Sie sollten die Zielgruppe ansprechen und ihr zeigen, warum sie dein Unternehmen als Arbeitgeber wählen sollte.

Hier sind einige Beispiele für Inhalte, die du in deinen Anzeigen verwenden kannst:

  • Erzähle Geschichten über Menschen mit Migrationshintergrund, die bei dir erfolgreich sind.
  • Zeige, wie dein Unternehmen sich für Vielfalt und Inklusion einsetzt.

Sprache

Deine Anzeigen sollten in mehreren Sprachen verfügbar sein, um Menschen mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen zu erreichen.

Du kannst zum Beispiel verschiedene Versionen deiner Anzeigen in verschiedenen Sprachen erstellen oder einen Spracherkennungsdienst nutzen, um deine Anzeigen automatisch in mehrere Sprachen zu übersetzen.

red orange waves wallpaper
Photo by sergio souza on Pexels.com

Social Media Advertising

Social Media Advertising ist eine effektive Möglichkeit, um Menschen mit Migrationshintergrund zu erreichen. Du kannst deine Anzeigen auf verschiedenen Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram, LinkedIn, YouTube und TikTok schalten.

Bei der Schaltung von Social Media Ads solltest du folgende Punkte beachten:

  • Wähle die richtigen Targeting-Optionen, um deine Anzeigen an deine Zielgruppe zu richten.
  • Erstelle ansprechende Anzeigen, die die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe erregen.
  • Teste verschiedene Anzeigenformate und -botschaften, um zu sehen, was bei deiner Zielgruppe am besten ankommt.

Display Advertising

Display Advertising ist eine weitere Möglichkeit, um Menschen mit Migrationshintergrund zu erreichen. Du kannst deine Anzeigen auf Websites und in Apps schalten, die von Menschen mit Migrationshintergrund häufig besucht werden.

Bei der Schaltung von Display Ads (etwa über Google Ads) solltest du folgende Punkte beachten:

  • Wähle die richtigen Targeting-Optionen, um deine Anzeigen an deine Zielgruppe zu richten.
  • Erstelle ansprechende Anzeigen, die die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe erregen.
  • Teste verschiedene Anzeigenformate und -botschaften, um zu sehen, was bei deiner Zielgruppe am besten ankommt.

Pro Tipps

  • Biete deinen Bewerber:innen Anreize, die es ihnen auf dem fremden Arbeitsmarkt und in ihrem zukünftigen Job in deinem Unternehmen erleichtern können: Hilfe oder Finanzierung von Sprachkursen, Weiterbildungen oder Wohnungssuche.
  • Baue Beziehungen zu Organisationen, die sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund einsetzen.

vidual

Digitales Marketing für nachhaltige Brands

Richard Kaufmann — Digital Marketing Experte. Ich bin offen für spannende Freelance-Projekte. Lass uns direkt einen Termin ausmachen, um zu sprechen.

zurück